Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Einsteiger Avatar von jallaman
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Gopal 4.1 Events ?

    Vorwort:
    Nabend erstmal allerseits.
    Und Respekt den Skinnern und Moderatoren. Hab VIEL gelernt hier - naja, vor allem Spass gehabt. Lernen liest sich so nach weltgeschichtlichen Dimensionen ...
    Hab nen 470T (4410). Gabs hier in den Niederlanden mit AC und allem fuer 109 Euronen als Kurzzeitangebot...
    Mir eine 4.0PE DVD via ebay dazuersteigert, auf 4.1 aufgeruestet und Navirunner Skin 6.4a (fein!) draufgehauen. Jau, funzte groesstenteils - und wegen des kleinenteils fings frickeln an, haha.
    Nix Gravierendes veraendert:
    WEG
    -Sprachbutton auf Faehnchentaste gelegt
    -Sprache Ein/Aus im Einstellungsmenu geloescht (nicht mehr noetig, nur verwirrend)
    -Sprachbutton in MapView geloescht
    -TCPMP aus dem Einstellungsmenu entfernt (erschien mir wenig einleuchtend)
    -Invisible Next Waypoint button aus Panel geloescht (meine Freundin hat sich nach Fehlklicks dorthin mit der folgenden Kaskade an Aktionen ueberfordert gefuehlt - und ich brauchs erstmal nicht)
    -GyroSimbutton geloescht (nicht genutzt)
    ANDERS
    -Phonebook Icon vereinheitlicht (Menu und Navisoft intern war unterschiedlich)
    -Videoplayer komplett durch TCPMP ersetzt
    -Menu umsortiert, so dass vor allem die erste Seite nun aus
    Gopal, Home, Dialer
    MP3, Pictures, Videos
    besteht und die ins System eingreifenden Funktionen (Backup/Restore, BTon/off, SNan/off) freundinsicher nach hinten ins menu kommen.
    DAZU
    -aygshell.dll v14 ins Windowsverzeichnis
    -MyMobiler (Naviscreen auf PCscreen) installiert und remote.exe Link ins autostart gelegt (kost wenig RAM)
    -Travelguide von 4.5 versuchsweise installiert - vertraegt sich prima!
    -ToggleInputPanel.exe von Daniel Schumann mit Link ins autostart installiert
    -QuickLaunch von Daniel Schumann installiert in 3 verschiedenen Ordnern mit jeweils anderer .ini, so dass ich ueber 3 MiniKnoepfe in 3 Ecken nun ResInfo.exe (oben links), menu.exe (oben rechts) und ToggleInputPanel (unten rechts) jederzeit von ueberall aus starten kann. 3 Links ins autostart natuerlich nicht vergessen. Funktioniert prima. Miniknoepfe erzeugen keinen Konflikt mit anderen Funktionen, da nur mit Pen in den absoluten Ecken aktivierbar.

    Das wars schon.


    PROBLEM Einleitung:
    Wollt nun ein wenig herzlicher zur Sache gehen. Ziel war eigentlich erstmal, einen Button in der MapView zu machen, der den unteren Bedienbereich des MP3Players ueber das untere Panel in der MapView schiebt und wieder entfernt. Panel enthaelt ja keine vitalen Informationen und bietet damit Platz fuer fingergerechte Buttons. Mediacenter mini sozusagen. Wollte in jedem Fall den Gopal MP3Player fuer Musik nutzen, ist dafuer feiner als TCPMP, mein ich (Mute, Alben, Interpreten).

    PROBLEM Hauptteil:
    Habe keine Eventcodes fuer den MP3 Player. Naja, schon ein paar aus der MP3player PFSkin, aber keine Ahnung, wie ich die beispielsweise via die Sprachsteuerung (SDGuideExport.xml) nutzen kann. Im Prinzip ist die SDGuideExport prima zu lesen. Sogar die Eingabetexte koennen dort angepasst werden. Habs auch geschafft, ein neues Kommando "MP3 Player starten" ins Original Lautstaerkemenu zu integrieren, welches von dort aus den MP3player startet. Dabei funktionierte weder Event 2621523, welches SDGuideExport an anderer Stelle zum Playerstart gebraucht, noch Event 2883588, welches PFSkin gebraucht, sondern nur Event 1638404 aus dem Gopal Wiki hier. Hab den Eindruck, ich koennte eine ganze Menge machen, wenn ich die Eventnummern besser verstehen wuerde (auch und vor allem in SDGuideExport und im MP3Player selbst).
    Ausserdem waer Info ueber das StateModell und die dort verwandten Nummern sicher immens hilfreich. Weiss jemand mehr?
    Ach ja, mir ist uebrigens aufgefallen, dass die Sprachsteuerung zusaetzliche POI-Kategorien (hier NavirunnerSpezial) ansteuern laesst.

    Wer weiss was zu den Eventnummern?

    Besten Dank bis hierher und fuer alles Weitere!

  2. # ADS
    Werbeanzeige
    Registriert seit
    Immer
    Beiträge
    Viele
     

  3. #2
    Einsteiger Avatar von jallaman
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Erstellt von

    Standard

    Nachtrag.
    Fuer alle, die es noch nicht wussten:
    Die Eventnummern sind ins "statemodel" verlinkt. Im "statemodel" sind fuer jeden Zustand (z.b. "Hauptmenu", "MapView" "Lautstaerkeeinstellungen" etc) Events definiert, die ueber die ihnen zugeordneten Nummern angesprochen werden koennen. Folglich funktionieren viele Events nur in einem bestimmten Zustand. Fuer viele scheinbar gleiche Events gibt es unterschiedliche Nummern je nach Kontext. Fuer den Aufruf des MP3Spielers findet man 5 unterschiedliche Eventaufrufe, aber nur der aus der Wiki funktioniert global.
    Das "statemodel" ist keine mit dem Texteditor lesbare Datei und somit "BlackBox". Liste mit durch verschiedene Skinner rausgefundene Eventnummern gibts im Gopal Wiki (herzlichsten Dank an alle, die daran mitarbeiten!).
    Die DP# Nummern haben mit den Eventnummern nichts zu tun. Sie referieren zu Eintraegen in der "dpitems" Datei. Das "statemodel" uebernimmt hieraus viele Einstellungen. Einige Werte sind hier als "permanent" deklariert. Sie werden mit Ihrer momentanen Einstellung in die Registry geschrieben, wo man sie unter HKCU\Software\Elektrobit/streetdirector/DataPool wiederfindet. Folglich kann man die Bedeutung der dort abgelegten Schluessel rausfinden, indem man sich die Eintraege in der "dpitems" ansieht, die "permanent" gesetzt haben. Meines Wissens nach kann man durch aendern der dortigen Schluessel KEINEN Einfluss auf ein laufendes GOPAL ausueben. Ausnahme ist die MP3 Lautstaerke (und die Klicklautstaerke, wens interessiert...), die in HKCU/Control Panel/Volume abgelegt ist und von 1-100 reicht.
    Auch die SDGuideExport.xml, die Datei fuer die Spracheingabe, arbeitet mit Eventaufrufen. Im oberen Bereich sind erst Sprachausgaben, dann Spracheingaben (Grammatiken) definiert und mit Nummern versehen (z.b. ""96"" fuer Lautstaerke). Danach wird definiert, fuer welche Zustaende ("Mapview", "Hauptmenu" etc.) welche Eingaben zulaessig sind. auf die Eingaben wird mit obigen Nummern referiert (z.b. ">96<" fuer Lautstaerke), und mit welchem Event darauf reagiert werden soll. So gelingt es beispielsweise, einen Aufruf des MP3Players aus dem Lautstaerkemenu per Sprache hinzuzufuegen (bringt nicht viel, da Player selbst nicht sprachsteuerbar).

    Hoffe, das hilft irgendjemandem so, wie mir die Infos hier im Forum geholfen haben!
    Besten Gruss,
    Jman

  4. #3
    Avatar von Navirunner
    Registriert seit
    26.02.2007
    Hardware
    einige
    Software
    GoPal verschiedene
    Skin
    Navirunner Skin
    Beiträge
    8.558
    Danke
    213
    Erhielt 554 Danke für 246 Beiträge

    Standard

    Hallo jallaman

    schreibe das doch bitte mit ins Wiki dann findet man es schneller wieder.
    Gruß Navirunner

    GoPal Wiki
    Tipps und Hilfen reinschauen lohnt sich

    **** Bitte keine Supportanfragen per PN, nur über's Forum! ****
    ******** Dann haben auch alle anderen was davon **********

  5. #4
    Avatar von StefanDausR
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Lappersdorf
    Beiträge
    296
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo Jman,
    Zitat Zitat von jallaman
    Meines Wissens nach kann man durch aendern der dortigen Schluessel KEINEN Einfluss auf ein laufendes GOPAL ausueben.
    Zumindest die Routenoptionen kann man in der Registry einstellen und übernommen werden sie durch Aufruf (bzw. Beenden) des Rotenoptions-Fensters.

    So mache ich das schon seit GP2 mit Koord.

    Gruß,
    Stefan

  6. #5
    Einsteiger Avatar von jallaman
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Erstellt von

    Standard Heil KOORD ;)

    Hoi Stefan. War nicht mehr allzu fit, als ich obigen Text schrieb. Darum auch nicht gleich ins WiKi. Wollts aber festhalten, bevor ichs vergess oder die Lust verlier. Du hast natuerlich Recht. Selbst KOORD Fan. Hatte Versuche angestellt mit den Registrywerten bezueglich Nordung und 2D/3D. Die haben keine Rueckwirkung, werden also nur geschrieben, nicht gelesen. Routenoptionen arbeiten prima. Uebrigens noch etwas schneller als in 6.4a mit diesen Uebergabe params:
    "window=0 GoPal=4 RORegKeys=6144 SendKey=\0x73\0x74\0x25|"; //Wechsel zu Schnell

    Mp3Volume in der Registry wird sogar kontinuierlich abgefragt. Durch Zufuegen von "permanent" in der dpitems kann man Werte aus dem statemodel in die Registry uebernehmen lassen. Inwieweit Aenderungen dort rueckwirkend sind bleibt auszuprobieren.

    Toll waer uebrigens, wenn man mit KOORD in die Registry schreiben koennte. Normal Schluesselwerte veraendern, anders als mit RegKey/RegKeyMode momentan. Besagte Mp3 Lautstaerke koennte man dann direkt mit KOORD aendern, ohne MORTscript zu bemuehen.

    Gruss und Dank fuer KOORD und Kommentar.
    Jman

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •