• Neue Karten Q4/2013 im Shop des GoPal-Assi verfügbar

    Seit heute stehen im GoPal-Assi die neuen Maps Q4/13 für GoPal v6 bereit; sogar etwas preiswerter wie die "Alten".
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Neue Karten? - Erstellt von: FraGie Original-Beitrag anzeigen
    Kommentare 18 Kommentare
    1. Avatar von BärBär
      BärBär -
      so langsam müssen die ja auch mal was tun, wo doch jeder andere Hersteller Geräte mit lebenslangem Karten-Update im Programm hat...
    1. Avatar von Meriva
      Meriva -
      Zitat Zitat von BärBär Beitrag anzeigen
      so langsam müssen die ja auch mal was tun, wo doch jeder andere Hersteller Geräte mit lebenslangem Karten-Update im Programm hat...

      Vielleicht sind sie deshalb etwas billiger geworden.
      MfG Meriva
    1. Avatar von Ralf25
      Ralf25 -
      Zitat Zitat von BärBär Beitrag anzeigen
      so langsam müssen die ja auch mal was tun, wo doch jeder andere Hersteller Geräte mit lebenslangem Karten-Update im Programm hat...
      Mhm, und worauf bezieht sich dann "lebenslang"? Ganz sicher nicht auf _Dein_ Leben , sondern eher auf das der GoPal- resp. PSF-Version und diesen waren bisher nur recht kurze Leben vergönnt -> http://www.gopal-navigator.de/wiki/P..._PSF-Versionen
    1. Avatar von BärBär
      BärBär -
      das hat mich jetzt selbst mal interessiert...

      Also bei TomTom gibt es die lifetime-maps anscheinend nur zusammen mit einem Neugerät, bei Garmin kann man diese auch nachträglich noch dazukaufen für gerade mal 89 € (für Europa). Die Karten erhalten dabei jedes Quartal ein Update, also vier Mal im Jahr!!!

      Zum Begriff "lifetime" ist bei TomTom das Folgende zu finden
      Lifetime – ein Leben lang: Dies steht für die Lebensdauer des Geräts, also den Zeitraum, in dem TomTom Softwareaktualisierungen, Services, Inhalte oder Zubehör für das Gerät bereitstellt. Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn dieser Support nicht mehr besteht.
      Wenn man sich bei Garmin die Liste der passenden Geräte anschaut, dann sind schon richtig olle Geräte dabei. Und wenn man sich da jetzt überlegt, dass ein einziges Kartenupdate bei Medion schon mehr kostet...
    1. Avatar von brummi1844
      brummi1844 -
      Zitat Zitat von BärBär Beitrag anzeigen
      ....bei Garmin kann man diese auch nachträglich noch dazukaufen für gerade mal 89 € (für Europa). Die Karten erhalten dabei jedes Quartal ein Update, also vier Mal im Jahr!!!
      .......
      Und wenn man sich da jetzt überlegt, dass ein einziges Kartenupdate bei Medion schon mehr kostet...
      Wie kommst du denn darauf, dass ein Kartenup bei Medion mehr als 89,- Euro kostet?
    1. Avatar von Meriva
      Meriva -
      Hallo!Im Moment kostet ein 2Jahres Abo 71,20€.
      3Jahres Abo 79,20
      MfG Meriva
    1. Avatar von Ralf25
      Ralf25 -
      47,20 -> 71,20 -> 79,20 -> eigentlich eine recht außergewöhnliche Preisstaffelung!


      EDIT: auch andere Preise sind günstiger geworden, TMCpro z.B. kostet jetzt 23,96€. Hab mal nachgerechnet, nahezu Alles hat sich um genau 20% verbilligt. Wie wenn da einer mit dem Rasenmäher rüber gegangen ist, daher auch die seltsamen Cent-Beträge.
    1. Avatar von BärBär
      BärBär -
      Ihr habt Recht, hab mich da vertan. Ich habe im Shop das Kartenupdate inklusive Softwareupdate für Gopal 6 gesehen... Aber auch 47,20 € sind doch mittlerweile eigentlich zu viel.
    1. Avatar von ZAKler
      ZAKler -
      Hallo zusammen,

      habe mir auch über den Shop mit dem Upgrade auf die AE-Version die neuen Karten geholt . Muss nun aber feststellen, dass in den neuen Karten hier bei uns auf der 4 spurigen Bundesstrasse an Stellen, an denen eigentlich seit Jahren keine Geschwindigkeitsbegrenzungen sind oder waren, plötzlich das Icon für 100 km/h erscheint und bei Überschreitung die Warnung "bitte beachten Sie die Geschwindigkeit" ertönt. Sobald jedoch von unbegrenzt auf 120, 80 oder 70 km/h reduziert wird, erscheint das richtige Icon. Ist wieder freies Fahren angesagt, erscheint wieder das 100´er Schildchen und die Dame nervt.
      Bei meinen alten Karten von der ME Q2-2011 Version sind die Bereiche bisher korrekt angezeigt worden. Jetzt fahre ich zwar auf den neu gebauten Abschnitten nicht mehr "im Grünen" und neuere Kreisverkehre springen einem nicht mehr ungefragt vor die Räder, aber es ist lästig, vor nicht vorhandenen Geschw.-begrenzungen gewarnt zu werden.

      An wenn sollte man sich denn da wenden, damit die Karten auch wieder mit den entsprechenden Geschwindigkeitsbegrenzungen hinterlegt werden?

      Viele Grüße,

      ZAK´ler
    1. Avatar von Ralf25
      Ralf25 -
      Mhm, freies Fahren ist gut. Es gilt doch generell ein Limit von 100 auf B's & L's (solange sie nicht BAB-mäßig ausgebaut sind -> Kraftfahrstraße)? Also, wenn Deine 4-spurige B eine solche ist, wäre dies - wenn ich jetzt nix missverstanden habe - eine falsche Beschränkung.
    1. Avatar von ZAKler
      ZAKler -
      N´Abend Ralf,

      mit 4 spurig war BAB-mäßig gemeint, Fahrspuren baulich mit Mittelstreifen getrennt -> Höchstgeschwindigkeit nach Beschilderung wie auf der Autobahn. (Soll es im Süden des Landes, wo die BABs nicht so dicht gesät sind, tatsächlich geben.) Die Beschränkung gilt laut Navi immer mal wieder solange eigentlich auf der Strasse allerdings ohne Geschwindigkeitsbeschränkung gefahren werden dürfte. (Strasse: ohne Beschränkung -> max.120 km/h -> ohne Beschr. -> max. 80 km/h -> ohne Beschränkung: daraus machen die neuen Karten max. 100 -> max.120 -> max. 100 -> max. 80 -> max.100 schön an den Stellen, an denen auch die Verkehrszeichen stehen.)

      Gruß ZAK´ler
    1. Avatar von Ralf25
      Ralf25 -
      Zitat Zitat von ZAKler Beitrag anzeigen
      (Soll es im Süden des Landes, wo die BABs nicht so dicht gesät sind, tatsächlich geben.)
      Stimmt, Bayern hat nicht Viele, aber auch nicht die Wenigsten! -> http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_a...C3%9Fen#Bayern

      Ansonsten, ich würde die LS für die Warnung leiser stellen oder gar ganz aus machen und beim Fahren mehr aus dem Fenster schauen.

      Aber hast Recht, ich kann Deinen Ärger nachvollziehen.
    1. Avatar von Meriva
      Meriva -
      Hallo ZAKler!Bei Navteq oder jetzt heist es ja "here" gibt es ein Seite wo man solche Mißstände reinschreiben kann.Wie und ob dem nachgegangen wird bleibt abzuwarten.Bis das mal in neue Karten einfliest-das kann dauern!!!
      MfG Meriva
    1. Avatar von HeinD11
      HeinD11 -
      Hi mal wieder!

      Kennt jemand den Grund, warum die Frankreichkarte vor ein paar Tagen ein Up auf Q413.1 erhalten hat?

      Gruß Hein
    1. Avatar von brummi1844
      brummi1844 -
      Nö, kann aber sein das die erste fehlerhaft war. Evt. kommen noch andere Länder nach.
    1. Avatar von konzita
      konzita -
      Ist das wirklich ein Kartenupdate, oder nur eine Schummelpackung . Bei uns gibt es seit fast zwei (2) Jahren ein komplett neue Straße (bisher war da nur ein Acker) und einer Anbindung mit einem Kreisverkehr an eine schon bestehende Straße. Diese taucht jedoch auch im Q4/2013 noch nicht auf. Sehr werkwürdig. Auf der Navteq-Seite ist sie aber schon länger drin.
      Auch scheint mir, das der Navi-Bereich bei Medion nicht mehr das ist was es mal war, deutlcih abgespeckt - liegt es vielleicht an der Übernahme durch lenovo?!
    1. Avatar von Ralf25
      Ralf25 -
      6 - 9 Monate muss man bei der Bearbeitung von Karten schon berücksichtigen, aber zumeist werden die Hersteller auch im Vorfeld der Realisierung von den Str.-baubehörden informiert. Von daher ist's schon recht lahm, die Umsetzung.
    1. Avatar von BärBär
      BärBär -
      bei den Kartendaten habe ich ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Mal sind schon Straßen drin die erst gebaut werden, mal fehlen sogar große Straßen die es schon seit Jahren gibt. Besonders die Daten aus Frankreich (abseits von Paris) sind schon seit Jahren teilweise miserabel. Diese Probleme habe ich allerdings schon mit Geräten unterschiedlicher Hersteller festgestellt, liegt also an den Kartenlieferanten, wobei die Nokia-Daten (Navteq bzw. Here) gefühlt einen Ticken besser sind als die TomTom-Daten (Teleatlas)