Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Wasserschutz

  1. #1
    Einsteiger Avatar von labatuga
    Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Wasserschutz

    Wie macht ihr euer Navi am Mopped halbwegs wasserdicht?

  2. # ADS
    Werbeanzeige
    Registriert seit
    Immer
    Beiträge
    Viele
     

  3. #2
    Neuling Avatar von Schabax
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin Moin,

    also bei meinem Bock habe ich das mit so einer Tasche von MEDION gemacht die ist zwar nicht die hübscheste aber das NAVI bleibt darünter trocken. Die Tasche gab es darmals bei ALDI Angebot dabei. Was ich aber gesehen habe:
    Im MEDION shop bekommst Du diesen Artikel

    Outdoor Tasche für MEDION Navigations-Systeme
    Zum Schutz vor Kratzern, Verschmutzungen und Feuchtigkeit

    Artikel-Nr. 40015811

    Die schaut so aus wie die die ich habe.


    MfG Schabax

  4. #3
    Neuling Avatar von Sartene
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard wasserdicht!

    Moin,

    ich habe mir aus dem Hause "Lock&Lock" eine Haushaltsdose besorgt.

    Diese ist aufgrund eines umlaufen Silikonringes waaser- und staubdicht.

    In die Dose habe ich passend Schaumstoff mit einer Aussparung für das PNA 470 gelegt.

    Ein kleines Loch für das Einführen der Kabel gebohrt. Den Deckel habe ich bereits passend zum Touchscreen ausgeschnitten und werde dann eine PVC Folie anpassen, so kann ich während der Fahrt das Gerät bedienen.

    Der Deckel wird mittels -4- Klippverschlüssen absolut dicht verschlossen.

    Die Folie besorge ich noch dann wird die Box mittels handelüblicher Halterungen an den Moppeds befestigt.

    Thats it!

    Unter www.lock-world.de einfach "HPL 815" eingeben. In diese Dose passt das PNA 470 sauber rein, ohne das die Dose zu groß wirkt...

    Auf bald

    AGT

  5. #4
    Neuling Avatar von Klaus_GP
    Registriert seit
    09.03.2007
    Hardware
    515T
    Software
    2.0 AE
    Skin
    Klaus_GP Skin V9
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Re: wasserdicht!

    Zitat Zitat von Sartene
    ...Ein kleines Loch für das Einführen der Kabel gebohrt. Den Deckel habe ich bereits passend zum Touchscreen ausgeschnitten und werde dann eine PVC Folie anpassen, so kann ich während der Fahrt das Gerät bedienen...
    Hast Du die Brotdose schon fertig?
    Wie ist die Sicht auf das Display?
    Reicht das zum fahren, oder lässt Du Dich mehr von Susi's freundlicher Neutralstimme leiten?

    fragt der
    Klaus

  6. #5
    Einsteiger Avatar von Yamats
    Registriert seit
    07.07.2007
    Hardware
    Becker Crocodile
    Software
    IGo8
    Skin
    Joshua 1.7.7 auf Crocodile
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus_GP
    Zitat Zitat von Sartene
    ...Ein kleines Loch für das Einführen der Kabel gebohrt. Den Deckel habe ich bereits passend zum Touchscreen ausgeschnitten und werde dann eine PVC Folie anpassen, so kann ich während der Fahrt das Gerät bedienen...
    Hast Du die Brotdose schon fertig?
    Wie ist die Sicht auf das Display?
    Reicht das zum fahren, oder lässt Du Dich mehr von Susi's freundlicher Neutralstimme leiten?

    fragt der
    Klaus
    Hast Du die Brotdose schon fertig?
    Wie ist die Sicht auf das Display?
    Reicht das zum fahren, oder lässt Du Dich mehr von Susi's freundlicher Neutralstimme leiten?
    Hallo Klaus,
    da sich Sartene nicht mehr hat hören lassen, habe ich einfach mal mit dem Bau begonnen.
    Auch bei mir hing es an der Beschaffung der Folie, bis ich letztes Wochenende die "Erleuchtung" :smt083 hatte. Wie üblich hatte ich das Navi in der Kartentasche des Tankrucksacks verstaut, als ich durch die Kartentaschefolie versehentlich das Navi "bediente". Jetzt habe ich mir bei Louis einfach eine billige Kartentasche (4,95 €) bestellt und werde deren Folie verwenden.
    Leider weiß ich nicht, wie man Bilder ins Forum posten kann, :help alternativ kann ich die Fotos aber auf Wunsch per PM schicken.
    so long,
    Mathias

  7. #6
    Einsteiger Avatar von Yamats
    Registriert seit
    07.07.2007
    Hardware
    Becker Crocodile
    Software
    IGo8
    Skin
    Joshua 1.7.7 auf Crocodile
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So Leutz,

    dat Dingens is fertich... :top

    Es funktioniert wunderbar, auch ohne dass man großartige handwerkliche Fähigkeiten und Werkzeuge benötigt und ist für ein paar Euronen realisierbar. )
    Eine genaue Bauanleitung gibt´s von mir auf Wunsch als PM.
    so long,
    Yamats
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	007_204.jpg 
Hits:	2218 
Größe:	49,5 KB 
ID:	188  

  8. #7
    Erleuchtet Avatar von GoPalFreak
    Registriert seit
    07.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Hardware
    S3857, P4440 und diverse andere
    Software
    GoPal 1-6
    Beiträge
    1.906
    Danke
    3
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    wenn Du eine hast darfst Du sie auch gerne hier posten
    Euer GoPal-Freak

    Hier geht es zum GoPal-WiKi

    **** Bitte keine Supportanfragen per PN, nur über's Forum! ****
    ******** Dann haben auch alle anderen was davon ) ********

  9. #8
    Einsteiger Avatar von Yamats
    Registriert seit
    07.07.2007
    Hardware
    Becker Crocodile
    Software
    IGo8
    Skin
    Joshua 1.7.7 auf Crocodile
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Anbauanleitung für Medion PNA MD 96270 / 470 / 4410

    Okay, ihr habt es ja so gewollt...

    Bauanleitung Navi-Befestigung am Motorrad

    1. Motorrad = Yamaha FJR 1300
    2. Navi = Medion PNA MD 96270 / 470 / 4410

    Anforderungen:
    Das Medion Navigationsgerät soll sowohl im Auto, als auch auf dem Motorrad flexibel nutzbar sein. Ein Umbau von Auto zu Motorrad oder umgekehrt sowie die leichte Abnahme (Diebstahlschutz) soll mit wenigen Handgriffen möglich sein.
    Die Befestigung am Motorrad soll mit geringem finanziellen und handwerklichen Einsatz realisiert werden.

    Material:
    -Yamaha Original-Halter für Navigationsgeräte zwischen den Lenkerhälften (optimal, da vibrationsfreier Sitz und gute Ablesbarkeit, wenn der Tankrucksack nicht zu groß ist.)
    -4-Krallen-Befestigungssystem (Richter) Adapter A und B von Hama
    -Frischhaltedose HPL 815 von Lock&Lock
    -Schaumstoff
    -PVC-Folie (Louis-Kartentasche)
    -USB-Mini Winkeladapter (Motorola)
    -Kfz-Ladegerät 12 V (Motorola)
    -Audiokabel mit Winkelklinkenstecker für Navi
    -Modellbaufarbe mattschwarz
    -Pattex / Heißkleber / UHU Kraft Alleskleber

    Werkzeug:
    -Dremel o. ä. mit Fräsen
    -Heißklebepistole
    -dünner Edding o. ä. zur Markierung
    -Schere
    -Pinsel
    -Lineal

    Aufbau:
    1. Adapter B wird auf die Unterseite der Frischhaltebox geklebt (UHU Kraft).

    2. Adapter A wird entweder auf der Halteplatte des Motorradhalters verschraubt (erfordert neue Bohrungen im Halter) oder ebenfalls verklebt (UHU Kraft).

    3. Eine Bohrung zur Kabeldurchführung ins Gehäuse, nach Kabelverlegung mit Heißkleber verschlossen. Die Bohrung sitzt bei meinem Aufbau links, weil das Audiokabel auch links an den Helm kommt. Unten macht die Bohrung nur dann Sinn, wenn man das Navi ganz nach unten in die Box einpasst. Für mich ist es ein Nachteil, dass dann der Ladestecker im Freien liegt . Auch wenn man das Navi ganz nach oben in die Box einpasst, benötigt man den Winkeladapter, um den Stecker in der Box verstauen zu können.

    4. Einen Ausschnitt in den Deckel der Frischhaltebox fräsen (schneiden kann ich nicht empfehlen, da der Boxkunststoff sehr zäh ist) und von innen die PVC-Folie ankleben (Pattex). Da Pattex nicht klar transparent ist, den Deckelrand um die Folie mit mattschwarzer Modellbaufarbe streichen (verringert außerdem störende Reflexionen).

    5. Die Dose passend mit Schaumstoff auskleiden. Styropor geht nicht so gut, da es perfekt auf Maß gearbeitet werden muss und Schaumstoff zudem das Navi etwas nach oben an die Folie drückt.

    Der Fahrversuch:
    Die Bedienbarkeit durch die Folie ist erstaunlich gut, auch mit Handschuhen.
    Allerdings muss ich während der Fahrt keine großen Bedienungsarbeiten am Navi vornehmen, da ich die Etappenziele vorher als ASC-Dateien auf der SD-Karte abgespeichert habe und mir einen Routen-Button auf dem Skin eingerichtet habe, mit dem Stefan Daus Koord465-Programm aktiviert wird. Damit kommt man komfortabel von Etappenziel zu Etappenziel, ohne anhalten zu müssen. Die Sprachansage ist gut verständlich, wegen der Unzulänglichkeiten im Programm ist es aber immer gut, einen Blick auf den Monitor werfen zu können. Andererseits reflektiert die Folie bei ungünstigen Lichtverhältnissen sehr stark, aber dass kennt man vom Tankrucksack und der Kartenleserei. Aus diesem Grund bin ich auch der Meinung, dass man sowohl auf die Ansage als auch auf die Kartenansicht angewiesen ist. Alles in Allem ist das Ergebnis, den oben genannten Anforderungen entsprechend, meinen Ansprüchen voll gerecht geworden.

    Nachtrag vom Mai 2008:
    Nach ca. 3000 Km habe ich die Verbindungen der Adapter A und B mit der Navi-Halterung bzw. der Frischhaltedose definitiv verschraubt, weil ca. alle tausend Kilometer die Klebung sich löste. Bevor ich mit weiteren Klebeversuchen startete, habe ich lieber auf die Schraublösung zurückgegriffen. Gerade bei der Verbindung zur Kunststoffdose hatte ich etwas Bauchschmerzen, ob die Verschraubung wasserdicht sei, aber nach einer kleinen "Tauchfahrt" durch die Welle eines entgegenkommenden LKW ist der Beweis erbracht. :top

    Ich fahre mit dem Schuberth Concept 1 Klapp-Helm mit eingebauten Lautsprechern, dafür ist die Ansage des Navis bei Geschwindigkeiten über 100 Km/h zu leise. Im Forum bei pocketnavigation.de habe ich dann die passenden Sprachdateien mit +4 bzw. +6 db gefunden und die originalen ersetzt. Jetzt ist es optimal.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	007_114.jpg 
Hits:	2025 
Größe:	49,5 KB 
ID:	189   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	008_711.jpg 
Hits:	2034 
Größe:	44,3 KB 
ID:	190   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	005_150.jpg 
Hits:	2054 
Größe:	17,4 KB 
ID:	191   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	004_204.jpg 
Hits:	2031 
Größe:	52,1 KB 
ID:	192   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	002_536.jpg 
Hits:	3574 
Größe:	12,7 KB 
ID:	193  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	001_282.jpg 
Hits:	2051 
Größe:	18,6 KB 
ID:	194  

  10. #9
    Erleuchtet Avatar von Webmaster
    Registriert seit
    07.02.2007
    Ort
    Ruhrgebiet
    Hardware
    P4440 + X andere
    Software
    GoPal PE 5.5 TMCpro
    Skin
    atm Original
    Beiträge
    1.165
    Danke
    22
    Erhielt 35 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Gratulation!
    Sehr schön umgesetzt!!!

  11. #10
    Neuling Avatar von Kueste1
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    21509 Glinde
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Medion MD96800 und Motorrad

    Moin,
    habe von meiner Frau zu Weihnachten ein Medion MD96800 geschenkt bekommen. Bin Neuling auf dem Gebiet und muß mich erstmal da durchwühlen.
    Wenn ich per Motorrad (Honda NTV 650) unterwegs bin, hab ich da Navi unter der Klarsichthülle im Tankrucksack. Kopfhörer anschließen und den Reißverschluß fast zu ziehen. Kopfhörer (nur einen) ins Ohr, anderen in die Brusttasche der Motorradjacke, Helm vorsichtig aufsetzen und los gehts. Lautstärke "laut" einstellen und fertig. Damit das Navi nicht verruscht, lege ich im hvorderen Teil des Tankrucksacks noch einen Lappen, T-Shirt oder sonstiges hinein.
    Bisher die beste Lösung, auch bei Regen, wobei ich bei Regen oder Schnee das Navi noch in einen Plastik bzw. Frischhaltebeutel reinlege. Als zusätzlichen Schutz.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •